EVALUATION
der Schulung „Betriebsinterner Präventionsberater“, Frankfurt 1

 

Ausrichter: Gesellschaft für angewandte Prävention und Gesundheitskompetenz
Organisation:  Dr. Mathias Bellinghausen / Barmer Frankfurt
Leitung/ Inhalte:  Dr. Mathias Bellinghausen, Prof. Dr. Jürgen Buschmann
Kooperationspartner: BARMER Frankfurt
Ort: Geschäftsstelle BARMER Frankfurt, Mainzer Landstraße 293
Zeitraum:  15. bis 17. März 2017 (3 Tage)
Teilnehmer:  31 Teilnehmerinnen und Teilnehmer


Evaluationsmethoden:

Anonyme Befragung im unmittelbaren Anschluss an Veranstaltung vor Ort. Rücklaufquote: 87,8%.
Fragebogen (krankheitsbedingt) mit geschlossenen, skalierten Bewertungen (analog Schulnotensystem)
für den Schulungsrahmen und sämtliche Vorträge im Einzelnen. Offene Frage für Anmerkungen.


Ergebnisse:

Die TN bewerten die Schulung insgesamt mit einer Durchschnittsnote von 1,44, wobei 100% der Befragten
die Note „Sehr gut“ oder „gut“ vergab (Top-2-Box).

Den TN waren „Theoretische Hintergründe“ (1,35) und „Neue Forschungsergebnisse“ (1,65) jeweils sehr
wichtig bis wichtig.

Der Veranstaltungsort und die dortige Verpflegung wurden als gut bewertet, ebenso die immer wieder
durchgeführten Bewegungspausen (1,33).


Frage
Ø
Wie ist Ihr Gesamteindruck der
Veranstaltung?
1,44
Wie bewerten Sie de Bewegungspausen ? 1,33
Theoretische Hintergründe sind mir wichtig
(bspw. als Argumentationshilfe gegenüber
den Vorgesetzten und Kollegen)?
1,35
Neueste Forschungsergebnisse sind mir
wichtig.
1,65
Wie bewerten Sie die Verpflegung? 2,50
Wie bewerten Sie den Veranstaltungsort?

1,74

                                                             Übersicht der Gesamtnoten des Schulungsrahmens


Die einzelnen 13 Vorträge erhielten Bewertungen zwischen 1,15 bis 2,79. Elf der Vorträge weiseneinen „top-2-box“-Wert
von über 90 % auf, fünf Vorträge sogar von 100 % (d.h., sind ausschließlich mit „sehr gut“ oder „gut“ bewertet worden).
 

Eröffnungsvortrag (Bellinghausen)?
„Gesundes Führen“ (Herbst)?
Herz-Kreislauf (Predel)?

Rahmenbedingungen/ Ansprechpartner/
Leistungen einer Krankenkasse
(Bellinghausen)?

Stressmanagement (Wolf)?
Ernährungsvortrag (Heck)? Rechtliche Rahmenbedingungen (Ibach)?
Gesundheitskompetenz (Bellinghausen)? Lebensstilkonzepte (Buschmann)?
Suchtprävention (Wolf)? Arbeitsmedizin (Jansen)?
Rücken (Peter Preuß)? Berufsgenossenschaft (Jansen)?

                                                                      Übersicht / Ranking der einzelnen Vorträge


Quotes der Teilnehmerinnen und Teilnehmer:

„Die Moderation und Verknüpfung der einzelnen Themen zum Gesamtthema waren sehr gut.“

„Vielen Dank an die Veranstalter. Sie bringen die Thematik mit viel Freude und Motivation rüber.Man merkt
Ihnen an, dass Sie das Thema Prävention leben. Ich freue mich auf die Umsetzung im Betrieb,habe aber auch
für mich persönlich viel mitgenommen. Danke auch an die BARMER für die tolle Organisation.“

„Die Vortragenden waren durchweg sehr motiviert und haben mir einen sehr guten Überblick gegeben über
die Präventionsthemen. Vielen Dank für das impulsreiche Seminar.“

„Sehr gute Vorträge. Gerne noch mehr Tipps und Tricks zur Überzeugung, außerhalb der Forschungsergebnisse.“

„Insgesamt sehr angenehme und professionelle Vorträge und Moderation. Von Seiten der Berufsgenossenschaft
gerne auch Infos aus anderen BGs, da Chemie und Rohstoffbranche für mich nicht so relevant.“

„Sehr schöner Anriss und Überblick aller Themen!“

„Ich hätte den Kurs täglich noch etwas länger gemacht, weil es am Ende immer leider Zeitdruck gab.
Ansonsten sehr gelungene Veranstaltung (+++).“

„Es war ein innovativer, informativer Austausch. Gerne hätte ich noch mehr Möglichkeiten zum Stehen oder
anders Sitzen bei den Vorträgen gehabt.“

„Themen zum BGM sind viel wert! Wurden sehr gut übermittelt. Gerne mehr Angebote – auch mit Kosten
seitens der Firmen verbunden.“

„Besonders toll fand ich die Referenten: Herbst, Wolf und Bellinghausen.“

Vielen Dank nochmals für die tolle Fortbildung der letzten drei Tage. Hat sehr viel Spaß gemacht,
die exzellenten Referenten waren sehr motivierend.


Auswertung und Kontakt:
Dr. Mathias Bellinghausen, Tel.: 0170-202 17 52, vasbnnnanesnnntcri.rh