Lebenswelt Betrieb

Politik und Wissenschaft rücken Prävention und Gesundheitsförderung verstärkt in den Fokus, da dort nachweislich große Potentiale für die Gesundheitserhaltung, Leistungsfähigkeit, Stressresillienz oder Fachkräftesicherung stecken. Effektive Maßnahmen haben lt. unterschiedliche Forschungsinstituten einen hohen Return on Investment (von 1 zu 2,80 Euro bis 1 zu 10 Euro).

  • Gesetzgeber sowie Kranken- und Sozialkassen fördern diverse Maßnahmen, um die Gesundheitsförderung und Prävention zu den Menschen und deren Lebenswelten (bspw. Schule, Betrieb) zu bringen (gem. GKV-Leitfaden).
  • Für individuelle Maßnahmen (Verhaltensprävention) werden kleinere Kurse über eine Zentrale Stelle zertifiziert, die entsprechend gefördert werden (gem. §20 SGB). Maßnahmen, die eine Organisation betreffen (bspw. Setting Betrieb) verfolgen eine Verhältnisprävention und werden in Einzelfällen gefördert.
  • Die Analyse des eigenen Unternehmens oder angemessene Umsetzungskonzepte bzgl. einer Verhältnisprävention, sowie eine bedarfsgerechte und effiziente Auswahl von Maßnahmen als Bündel von Verhaltenspräventionen stellen viele Unternehmen vor große Herausforderungen - insbesondere klein- und mittelständische Unternehmen - da die Auswahl groß ist und sich in Qualität, Kosten und Nutzen stark unterscheiden (Informationsfülle und Intransparanz).
  • Der Weg zum "Gesunden Unternehmen" setzt nicht nur die Einbeziehung oder die Vorbildrolle der Unternehmensleitung voraus (top-down), sondern erfordert auch auf anderen Mitarbeiterebenen eine möglichst fundierte Gesundheitskompetenz. Das Verständnis für, und die Interdependenz zwischen den unterschiedlichen Parameter der Gesundheit, sind lt. aktuellen Forschungsergebnissen nur unzureichend vorhanden, ebenso wie der evidenzbasierte Nutzen zahlreicher Maßnahmen.

Der Lösungsansatz:

  • Die GPeV bietet daher einen ersten Schritt an, indem sie Vertreter des Unternehmens oder ganze Belegschaften qualifiziert und berät, um einen ganzheitlichen und nachhaltigen Ansatz zu finden - mit hohem Kosten-Nutzen-Verhältnis.
  • Wir passen die Schulungen auch gern an Ihre Bedürfnisse an, beraten Sie im weiteren Verlauf und helfen Ihnen bei der Auswahl hochwertiger Maßnahmen und weiteren Beratern, die zu Ihrem Unternehmen passen.
  • Der GPeV bringt Betriebe mit den Angeboten unserer Partner oder Mitglieder zusammen, die dem ganzheitlichem und qualitativen Ansprüchen an die Umsetzung und Ziele notwendiger Maßnahmen genügen.