Familienporträt

Menschen & Ziele

Die Gesellschaft für Prävention gem. e.V.

GPeV-favicon.png

Über uns/ Historie

Im November 2007 haben 50 Gründungsmitglieder aus Medizin, Politik, Wirtschaft und Verbänden den gemeinnützigen Verein "Gesellschaft für Prävention gem. e.V. – gesund älter werden" (GPeV) aus der Taufe gehoben. Hauptziel der Gesellschaft ist es, Prävention und Gesundheitsförderung als wichtige Säule der Gesundheit im Gesundheitssystem, in allen Lebenswelten sowie  für jeden Einzelnen zu etablieren.
Die GPeV fördert seit dem den Dialog rund um das Thema Prävention und Gesundheitsförderung und sorgt für einen regen Austausch zwischen den Leistungserbringern aus Medizin, gesundheitlicher Versorgung, den Entscheidern aus Gesellschaft und Politik sowie der Bevölkerung unter Berücksichtigung des demographischen Wandels.


Mit der GPeV konnte somit eine neutrale Instanz mit einem breiten Netzwerk etabliert werden: Vom hochdekorierten Akademiker bis zum erfahrenen Praktiker aus Wirtschaft, Wissenschaft, Sport oder Politik findet sich in dem ausgesuchten Netzwerk alles, was Anregungen und Austausch mit Verbänden, staatlichen oder halbstaatlichen Organisationen ermöglicht als auch Zugang zu innovativen und praxisnahen Anbietern jeglicher Maßnahmen auftut.


Seit 2007 richtet die „Gesellschaft für Prävention e.V.“ Symposien oder den Präventionskongresse aus und ist Anlaufstelle für Veranstalter und zahlreiche andere Veranstaltungen geworden. Zudem setzt Sie eigene Pilotprojekte um, vernetzt Expertise für innovative Konzeptentwicklungen oder unterstützt Begleit- und Grundlagenforschungen ebenso wie Qualifizierungsmaßnahmen.

Satzungsziele

  • Networking

  • Politisches Engagement

  • Forschung und Zertifizierung

  • Kommunikation und Publikation
  • Aufklärung, Beratung und Vermittlung

Umsetzungsziele

Politisches Engagement

  • Formulierung von Forderungen und notwendigen Veränderungsprozessen für die politische Steuerung des Gesundheitswesens

  • Beteiligungen an politischen Aktionsbündnissen und Plattformen

  • Beteiligung an politischen Gesprächen

  • Beratung von politischen Entscheidungsprozessen auf Grundlage aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisse


Studien und Projekte

  • Durchführung, Beteiligung oder Beratung von Forschungsprojekten im Bereich Prävention und Gesundheitsförderung

  • Durchführung, Beteiligung oder Beratung von Programmen oder Projekten zur Präventionsarbeit

  • Vermittlung und Beratung von potentiellen Projektpartnern oder strategischen Kooperationen

  • Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Prävention unterstützen


Veranstaltungen

  • Beteiligung oder Beratung von Tagungen, Seminaren und Workshops

  • Durchführung von Seminaren für Journalisten, Wissenschaftler, kommunale Vertreter, Pädagogen oder anderer Akteure innerhalb der Gesundheitswelt.

  • Durchführung des „Europäischen Präventionstages“

  • Durchführung von oder Beteiligung an Symposien, Kongressen, Fach- oder Publikumsmesse


Für die Gesellschaft/ für den Menschen

  • Networking: Schaffung von Synergieeffekten und Kräftebündelungen zwischen den Akteuren des Gesundheitswesens. Initiierung und Beratung von Kooperationen und Projekten zur Präventivarbeit.

  • Forschung und Zertifizierung: Erforschung, Konzeptionierung und Evaluierung von Präventionsmaßnahmen und Programmen. Zertifizierung von geeigneten Maßnahmen und Konzepten.

  • Beratung und Vermittlung: Ansprechpartner für allgemeine und individuelle Fragen der Gesundheitsförderung (Hotline) sowie konzeptionelle Zusammenführung und Vermittlung von potentiellen Partnern, Anlaufstellen und Programmen.

  • Kommunikation und Publikation: Bereitstellung von Informationen durch die Homepage, einen Newsletter sowie durch Zeitschriften und wissenschaftliche Beiträge.

„Um die Potenziale der Prävention zu den Menschen zu bringen brauchen wir die 3 M - Medien, Multiplikatoren und Maßnahmen.

Und natürlich ein viertes M - die Menschen, die das überzeugend und leidenschaftlich mit uns umsetzen!“

Prof. (FH) Dr. Mathias Bellinghausen, Vorstandsvorsitzender

GREMIEN

Botschafter

Wissenschaftlicher Beirat

Holger_Baumann_Beirat.jpg
Holger Baumann

Mitglied der Geschäftsführung der
Deutschen Rentenversicherung Rheinland
Mitglied der Geschäftsführung der
Deutschen Rentenversicherung Rheinland

Prof_Franz-Michael-Binninger_400x400_-_neu.jpg
Prof. Dr. Franz-Michael Binninger

Präsident DHGS - Deutsche Hochschule
für Gesundheit und Sport, Berlin

Foto_Rolf_Buchwitz_400x400.jpg
Rolf Buchwitz

Stv. Vorsitzender des Vorstandes AOK Rheinland/Hamburg

Christian_Buschmann_400x400.jpg
Prof. Dr. Christian Buschmann

Hochschule für angewandtes Management, Kreissportbund Rhein-Sieg e.V.

Eichendorf_400x400.jpg
Prof. Dr. Walter Eichendorf

Präsident des Deutschen
Verkehrssicherheitsrates (DVR)

Prof._Ingo-Froboese_400x400.jpg
Prof. Dr. Ingo Froböse

Leiter des "Zentrums für Gesundheit durch Sport
und Bewegung" und Leiter des "Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation" an der Deutschen Sporthochschule Köln.

Dr._Graf_400x400.jpg
Dr. Christian Graf

Leiter Prävention BARMER

Prof._Kohls_Niko_400x400.jpg
Prof. Dr. phil. Dr. habil. med. Niko Kohls

Professor für Gesundheitswissenschaften im Fachbereich Gesundheitsförderung an der Hochschule Coburg.
Mitglied der Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste zu Salzburg.

Jochen_Niehaus_400x400.jpg
Jochen Niehaus

Chefredakteur FOCUS-GESUNDHEIT

Prof.-Nixdorff_400x400.jpg
Prof. Dr. Uwe Nixdorff F.E.S.C.

Kardiologe, European Prevention
Center (EPC), Düsseldorf

Prof._Nuernberg_400x400.jpg
Prof. Dr. Volker Nürnberg

Partner, Advisory Services Gesundheitswirtschaft
der BDO Deutschland

Prof._Predel_vor_Huerde_px_400x400.jpg
Prof. Dr. med. Hans-Georg Predel

Sprecher GPeV-Beirat, Leiter des Instituts
für Kreislaufforschung an der Deutschen Sporthochschule Köln kardiovaskulärer Präventionsmediziner

Professor_Georg_Rudinger_400x400.jpg
Prof. Dr. Georg Rudinger

Sprecher des „Zentrums für Alternskulturen“
an der Universität Bonn, seit 2011 Geschäfts-führender Gesellschafter der Gesellschaft für
empirische Sozialforschung und Evaluation mbH

Daniel_Schlink_400x400.jpg
Dipl.-Kfm. Daniel Schlink

MBus, ACCA
Senior Management Consulting
Transformation und Restrukturierung, Köln

Singhammer_Johannes_400x400.jpg
Johannes Singhammer

Bundestagsvizepräsident a.D.

Univ.-Prof. mult. Dr. med. Dr. h.c. mult. Wildor Hollmann

Schirmherr der GPeV,  † 13. Mai 2021
                   
Die Schirmherrschaft hatte von Beginn der GPeV Gründung in 2007 der bekannte und vielfach ausgezeichnete Mediziner
Univ.-Prof. mult. Dr. med. Dr. h.c. mult. Wildor Hollmann,
Em. Ordinarius für Kardiologie und Sportmedizin Ehrenpräsident des Weltverbandes für Sportmedizin und der deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention Alt-Rektor der Deutschen Sporthochschule Köln, übernommen.

Vorstand

Bild1_Bellinghausen_neu.jpg
Prof. (FH) Dr. Mathias Bellinghausen

Vorstandsvorsitzender
Prodekan der Sportmanagement-Fakultät der HAM - Hochschule für angewandtes Management, Köln/ München

Gerd_Ellinghaus_Vorstand_400x400.jpg
Gerhard Ellinghaus

Stv. Vorstandsvorsitzender und Schatzmeister, Steuerberater

Bild_Peter_Schlink_Vorstand_400x400.jpg
Peter Schlink

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender,
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied

Dr._Claudia_Hennig_Vorstand_400.jpg
Dr. med. Claudia Hennig MSc

Arztin, Präventionsmedizinerin,

Ressort: Medizin / Presse

RA_Ashok_Sridharan_Privat_wikipedia_Nr._13_400x400.jpg
Ashok Sridharan

Rechtsanwalt, Oberbürgermeister Bonn a.D., Ressort Recht und Kommune

Beatrix_von_Eycken_400x400.jpg
Beatrix von Eycken

Zertifizierter Coach, Systemische Beraterin und BGM-Expertin, Koordination Präventionsprojekte

Arzt ' s Termin

Gründungsmitglieder


    • Prof. Dr. Gerd Assmann, VV Assmann-Stiftung für Prävention
    • Prof. Dr. Augustinus Bader, Universität Leipzig 
    • Prof. Dr. Christoph M. Bamberger, Universitätsklinikum HH-
       Eppendorf 
    • Prof. Hademar Bankhofer, Medizinjournalist
    • Peter Beckelmann, Geschäftsführer Dr. Wolf, Beckelmann u.P.
    • Dr. Wolf Bleichrodt, Gyn. Endokrinologie, Medicenter München 
    • Robert Buchberger, Geschäftsführer ROLAND ASSISTANCE
    • Prof. Dr. Johannes Böck, Nuklearmediziner München 
    • Dipl.-Kfm. Ingo Deimel, Steuerberater Wermelskirchen 
    • Prof. Dr. Thorsten Döring, Direktor Deutsche Klinik für Integrative
      Medizin u. Naturheilverfahren Bad Elster 
    • Prof. Dr. Thomas Druyen, Vergleichende Vermögenskultur Wien 
    • Ruth Gebhard Apothekerin, Bonn 
    • Dr. Peter Gillies, Journalist (Die Welt) 
    • Norbert Glahn, VV AHG Allgemeine Hospital AG, Düsseldorf

    • Dr. Ute Gola,Institut für Ernährung und Prävention Berlin
    • Thomas Götting, Direktor ApoBank Duisburg 
    • Prof. Dr. Dietrich H.W. Grönemeyer, Privatuniversität
      Witten/Herdecke
    • Lennart Hennig, Student Jura, Bonn 
    • Prof. Dr. Johannes C. Huber, Universitätsfrauenklinik Wien
    • Prof. Dr. Bernd Kleine-Gunk, Chefarzt EuromedClinic Fürth 
    • Dr. Michael Klentze, Generalsekretär ESAAM 

​ 
    • Dr. Kira Kubenz, Ärztin für Naturheilverfahren, Hamburg

    • Dr. Markus Look, Internist mit Schwerpunkt Präventionsmedizin 
    • Dr. Richard Meissen MSc, Chefarzt Kaiserberg Klinik 
    • Dipl.-Kfm. Oliver Schlink, MB, München
    • Prof. Dr. Markus Metka, Universitätsfrauenklinik Wien 
    • Thomas Michels, Vorstand AXA Krankenversicherung AG 
    • Thomas Preis, VV des Apothekerverbandes Nordrhein e.V.
    • PD Dr. Alexander Römmler, Präsident GSAAM
    • Dipl.-Kfm. Daniel Schlink MB, Köln 
    • Dr. Jochen Marks,Facharzt für Orthopädie Essen
    • Dr. Klaus Schmidt, Sportmediziner München 
    • Prof. Dr. Johannes Schröder, Universitätsklinikum Heidelberg 
    • Dr. Dr. Sarah Schons, Fachärztin für Ganzheitsmedizin Düsseldorf 
    • Prof. Dr. Frank Sommer, Institut für Männergesundheit Hamburg 
    • Achim Tirocke, ehem. stellvertrettender Chefredakteur RTL
    • PD Dr. Nalan Utku, Immunologie 
    • Thomas Walkensteiner, Chefkoch im Schloß Fuschl,
      Ernährungsexperte 
    • Juliane Weber, Königswinter/Stieldorf 
    • Dr. Anette Weise, Allgemein- und Ernährungsmedizin, Essen

    • Prof. Dr. Alfred Wolf,Dresden International University 
    • Prof. Dr. Christos C. Zouboulis, FU Berlin, Präsident ESAAM