top of page

IFAA-Talk zur Rolle der Gesundheitsstudios im KGM



Das gesunde Aufwachsen spielt in der komplexen Kommunalen Gesundheitsförderung eine bedeutende Rolle. Und komplexe Aufgaben können am besten durch komplexe Netzwerke angegangen werden. Bei der IFAA stellte sich ein heterogenes Panel die Frage, wie denn auch Gesundheits- und Fitnessstudios bei der Kinder- und Jugendgesundheit mithelfen können. Oder ehrlicherweise anders gefragt: Haben wir die Potenziale der Studios im Kommunalen Gesundheitsmanagament (KGM) bislang eigentlich genutzt oder gar übersehen?

Die Diskussion hat in dieser Frage zumindest gezeigt, dass große Teile dieses Bereichs wertvolle Ideen, Expertise und Ressourcen einbringen können.


Mit dabei waren u.a.: Prof. (FH) Dr. Mathias Bellinghausen für die GPeV, Prof. Dr. Niels Nagel, Marc Jonen, Kinderpsychologe Dr. med. Sung Han, Prof. Dr. Dieter W. Welsink sowie u.a. Vertretende der Organisationen Fortuna Düsseldorf, AOK Rheinland/Hamburg, medicoreha, DIFG - Deutscher Industrieverband für Fitness und Gesundheit e.V., Bundesagentur für Arbeit, Sportamt Düsseldorf etc.

21 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page